Mission Statement:

Leidenschaft in Grün lautet der Slogan des Clubs und steht für unvergleichliche Freizeiterlebnisse in herrlicher Natur, für gehobene Ansprüche und neue Herausforderungen beim Golfen, für ein schönes Spiel mit gutem Gefühl, für kulinarische Höhepunkte, unvergessliche Momente, sportliche Highlights und natürlich für Urlaub vom Alltag.

Der Golfclub Haus Bey ist deshalb eine sympathische Gemeinschaft Gleichgesinnter, die es genießt, in familiärer, nicht elitärer Atmosphäre ihrem Freizeitvergnügen, dem Golfsport, nachzugehen. Allen Generationen eröffnet der Club, in wunderschönem Rahmen, viele Möglichkeiten, ihr soziales Netzwerk zu knüpfen und zu pflegen.

„SPIRIT OF THE GAME“

„Das Spiel beruht auf dem ehrlichen Bemühen jedes einzelnen Spielers, Rücksicht auf andere Spieler zu nehmen und nach den Regeln zu spielen. Alle Spieler sollen sich diszipliniert verhalten und jederzeit Höflichkeit und Sportsgeist erkennen lassen, gleichgültig, wie ehrgeizig sie sein mögen. Dies ist der wahre Geist des Golfspiels.“
(The Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews, The Rules of Golf, 2003)

 

Golfetikette

Mit dem Begriff Etikette bezeichnet man die Verhaltensregeln auf dem Golfplatz. Die große Bedeutung, welche der Etikette zugemessen wird, erkennt man dadurch, dass diese in der offiziellen Ausgabe des Golfregelbuches den eigentlichen Golfregeln vorangestellt ist.

 

Sicherheit und Unfallverhütung

Vergewissern Sie sich immer, dass niemand nahe bei ihnen oder sonst wie steht und durch ihren beabsichtigten Schwung oder Schlag verletzt werden könnte.Könnte trotz aller Vorsicht jemand durch ihren Ball gefährdet sein, dann rufen sie sofort und so laut wie möglich „FORE“.

 

Platzpflege

Am Montag haben die Greenkeeper grundsätzlich Vorrang vor allen anderen auf dem Platz befindlichen Spielern. An allen anderen Tagen ist unbedingt Rücksicht auf die Platzpflegearbeiten zu nehmen. Warten Sie bitte, bis die Greenkeeper ihre Arbeit verrichtet haben, denn die hier gewonnene Zeit kommt nicht nur dem Platz zugute.

 

Vorrecht auf dem Platz / Spieltempo

Das Vorrecht auf dem Platz wird durch das Spieltempo einer Spielergruppe bestimmt. Jedes Spiel über die volle Runde hat Anspruch, dass ihm Gelegenheit gegeben wird, jedes Spiel über eine kürzere Runde zu überholen.
Als Richtlinie gilt in der Woche: 3er Flights vor 4er Flights.
1er- und 2er Flights haben kein Durchspielrecht.
Am Wochenende: 4er Flights vor 3er Flights, sofern der 4er Flight den Anschluss an die vordere Spielgruppe hält. 1er- und 2er Flights haben kein Durchspielrecht. Das Springen zwischen den Löchern – egal zu welcher Uhrzeit – ist nicht gestattet und kann mit sofortigem Platzverweis geahndet werden.

 

Erläuterungen zur Etikette

a) Grundsätzlich darf nur am Abschlag 1 gestartet werden. Ausnahmen nur mit Zustimmung des Platzmarshalls oder des Sekretariats.
b) Die Abschläge sind die mit am meisten benutzten Flächen auf dem Platz. Schonen Sie diese daher, indem Sie dort keine Probeschwünge machen.
c) Sorgen Sie für zügiges Spiel. Eine 18-Löcher-Golfrunde eines Dreier-Flights sollte nicht länger als 4 Std. dauern. Dies entspricht einer Zeit für die Vorbereitung und Durchführung eines Schlages von ca. 15 Sekunden. Lassen Sie andere Partien sofort durchspielen, wenn Sie den Anschluss nach vorne verlieren. Wenn Ihre Bälle nicht offen sichtbar liegen, sind Sie verpflichtet, sofort durchspielen zu lassen. Sie haben dann Zeit, Ihren Ball in Ruhe zu suchen.
d) Legen Sie herausgeschlagene Rasenstücke (Divots) zurück und treten Sie diese fest. Keiner spielt gerne aus solchen Löchern.
e) Betreten Sie Bunker immer nur von den flachen Stellen und beseitigen Sie alle Spuren, auch wenn sie nicht von Ihnen stammen sollten. Legen Sie die Harken zurück in den Bunker.
f) Beseitigen Sie die Einschlagstellen von Bällen und Beschädigungen durch Spikes etc. auf dem Grün.
g) Befahren Sie keine Abschläge, Vorgrüns und Grüns mit Ihrem Golfwagen.
h) Bitte verwenden Sie auf unserer Anlage Soft-Spikes!
i) Spielen Sie nicht zu Zweit aus einer Golftasche.
j) Entsorgen Sie Zigarettenkippen nicht auf dem Platz.
k) Finden Sie sich 10 Minuten vor der reservierten Startzeit am Wochenende an Loch 1 oder im Turnier am Abschlag ein.
l) Driving Range Bälle sind Eigentum der Golfanlage und dürfen nicht auf dem Platz gespielt werden.

Schwerwiegende Verstöße werden mit Spielverbot und Platzverweis geahndet.